Archiv der Kategorie: Vermarktungstipps

Baumwolltaschen als Promotionsware

In heutigen Zeiten sehen die Einkäufe völlig anders als in der Vergangenheit – man muss nicht viele spezialisierte Laden besuchen, sondern ein Großladen, der fast alles anbietet. Oft muss man sogar gar nicht das Haus verlassen!  Man muss nur online bestellen. Trotzdem hat sich eine Sache nicht geändert – Taschen. Egal wo und was man kauft, muss man die Sachen nach Hause bringen. Aus diesem Grund benutzen alle Menschen unterschiedlichen Taschen. Vor allem Baumwolltaschen bedruckt kann man praktisch überall sehen.

Viele merken jedoch nicht, dass es eine wunderbare Werbemöglichkeit ist! Alles, was man machen muss, ist eigenes Logo oder Werbung auf die Taschen drucken. Dann werden es sehr viele zufällige Menschen sehen, was genau Ziel der Werbung ist.

Welche Taschen sind am besten geeignet?

Es gibt viele Arten der Taschen, man kann sie aber in zwei große Gruppen teilen – Ein- und Mehrmalige.  Wenn man sie für Werbung benutzen will, sind die Mehrmaligen viel bessere Wahl.

Es gibt mehrere Gründe. Vor allem werden solche Baumwolltaschen nicht sofort weggeworfen. Kunden werden sie also mehrmals benutzen, weshalb die Werbung öfter gesehen wird.

Zweiter Grund ist auch selbstverständlich – Baumwolltaschen bedruckt machen viel besseres Eindruck, als Plastiktüten. Das Unternehmen kann schließlich nicht mit billigen, einmaligen Sachen verbunden werden! Baumwolltaschen bedruckt sind dagegen praktisch nachhaltig und werden gern durch alle benutzt!

Der dritte Grund spielt für einige Unternehmen sehr große Rolle – Ökologie. Baumwolltaschen sind wesentlich umweltfreundlicher als einmalige Plastiktüten. Wenn  man also als „ökologisches“ Unternehmen auftritt, sind sie praktisch einzige Wahl.

Wie wählt man Baumwolltaschen bedruckt?

Das ist bei der Werbung eine sehr wichtige Frage. Baumwolltaschen bedruck müssen sehr gut aussehen, um richtigen Eindruck zu machen. Sie müssen jedoch auch von großer Qualität sein – Kunden erkennen schwache Produkte sehr schnell. Das ist natürlich keine gute Werbung für das Unternehmen. Man soll nicht unbedingt das billigste Angebot wählen.

Wenn man jedoch den Anbieter gewählt hat, wie wählt man die Baumwolltaschen bedruckt? Das ist leider für jedes Unternehmen anders. Viel hängt vom Logo aus. Wenn Sie ein buntes, auffälliges Logo haben, lohnt es oft eine leichte Taschenfarbe zu wählen. Zum Beispiel grau oder hellblau. So wird das Logo sehr gut sichtbar und auffällig. Man kann natürlich auch eine gegenseitige Farbe wählen – rotes Logo, blaue Tasche.

Man kann auch nur ein Symbol oder der Name des Unternehmens mehrmals auf einer Tasche bedrucken. Die Möglichkeiten, Baumwolltaschen bedruckt zu verwenden, sind praktisch unbegrenzt. Wichtig ist nur, dass man sofort erkennen kann, um welches Unternehmen es sich handelt. Es lohnt sich also auch die verkaufte Ware oder Dienstleistung irgendwie benutzen.

Baumwolltaschen bedruckt sind also eine wunderbare Werbungsmöglichkeit, die nicht viele Unternehmen benutzen. Solche Taschen kann man als Promotionsware geben – sie sind praktisch und alle Menschen werden mit Sicherheit zufrieden, Baumwolltaschen bedruckt gratis zu kriegen.

Team Event

Team EventEin Team Event kann dazu beitragen, Motivation und Vertrauen innerhalb einer Gruppe aufzubauen und zu stärken. Die Mitarbeiter können außerhalb des Alltags ins Gespräch kommen und sich besser kennenlernen und bauen so einen neuen Bezug zueinander auf. Das ist deshalb so wichtig, weil die Produktivität und Effizienz auf diese Weise gesteigert werden kann. Das liegt daran, dass die Arbeitsatmosphäre sich erheblich verbessert und eine Gruppe so besser zusammenarbeiten kann. In einer entspannten Arbeitsatmosphäre sind Menschen weniger gestresst und kreativer, weswegen sich ihre Leistung steigert. Dabei sollte bei der Wahl für ein Team Event darauf geachtet werden, dass die Veranstalter auf die Bedürfnisse der Gruppe eingehen und die Situation berücksichtigen, in der sich die Gruppe befindet.  Individuelle Konzepte mit Fokus auf die Schwerpunkte, welche die Gruppe braucht, sind ein Zeichen für eine gute Vorgehensweise.

Team Event: Die Zeichen guter Veranstalter

Ein Team Event sollte in jedem Fall auf die Gruppe zugeschnitten sein und ihre Bedürfnisse und Ansprüche berücksichtigen. Dazu sollte zu Beginn ein klärendes Gespräch stattfinden, in welchem die wichtigsten Punkte besprochen werden. So können diese in das zu erarbeitende Konzept integriert werden und man kann sichergehen, dass das Konzept stimmig ist. Die gewünschten Schwerpunkte können ausgearbeitet und für das Konzept zentralisiert werden. Ein guter Veranstalter sollte wissen, ob beispielsweise das Verbessern von Arbeitsabläufen oder die Kommunikation innerhalb der Gruppe das Thema sind. Oder ob Stärken und Schwächen herausgearbeitet werden sollen, damit eine Verbesserung stattfinden kann. Positiv ist auch, wenn die Veranstalter anbieten, zum Kunden zu kommen. In vertrauter Umgebung kann ein Team Event leichter für die Teilnehmer sein. Gleichzeitig geht so weniger Zeit für die Vorbereitung und Anfahrt verloren und der Kunde und die Teilnehmer können sich auf das konzentrieren, was wirklich zählt, nämlich die Gruppe und die durchgeführten Aktionen.

Team Event: Welcher Ansatz wird verwendet

Ein Team Event kann unter unterschiedlichsten Gesichtspunkten durchgeführt werden. Beispielsweise können erlebnispädagogische Ansätze genutzt werden, um die Gruppe zusammenzuführen und die Ziele des Konzeptes zu erreichen. Die Kombination aus sportlicher Betätigung und kniffeligen Denkaufgaben kann viel tun, um eine Gruppe in ihrer Zusammenarbeit zu festigen. Spielerische Ideen sind generell eine erfolgreiche Methode zur Teamentwicklung. Teilnehmer schätzen es, wenn sich solch eine Veranstaltung nicht wie Arbeit anfühlt und stattdessen Spaß bringt. In dieser lockeren Atmosphäre fällt es dann auch leichter, auf den Rest der Gruppe zuzugehen und die Zusammenarbeit zu stärken. Ob die Veranstaltung innen oder außen stattfindet, ist ebenfalls eine wichtige Frage. Falls die Veranstalter zum Kunden kommen, sollte insbesondere an kalten Wintertagen, wenn eine Durchführung draußen nicht möglich ist, genug Platz in den Innenräumen vorhanden sein.